Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE in Wuppertal freut sich über Zuspruch

DIE LINKE, Kreisverband Wuppertal, hat im vergangenen Jahr 26 neue Mitglieder hinzugewonnen.  Der aktuelle Mitgliederbestand liegt somit jetzt bei 173. „Insgesamt stehen wir positiv da“, zieht die Kreissprecherin Susanne Herhaus Bilanz.

„Die Neueintritte übersteigen die Mitgliederverluste erheblich. Außerdem unterstützen viele Sympathisanten DIE LINKE materiell und ideell.“ Vor allem jüngere Menschen suchen in den letzten Wochen den Weg zur Linken. „Um den Jahreswechsel hatten wir fast ein Dutzend Neueintritte von Menschen unter 35 Jahren“, sagt Kreissprecherin Cornelia Weiß. „Unser Landtagskandidat Jens Jürschke koordiniert derzeit diese Mitgliedergruppe, weil er selbst noch dazugehört." 

Es scheint so, als würde die aktuelle politische Situation vielen Menschen Sorgen bereiten. Sie wollen den konservativen und rechten Gruppen nicht das Feld überlassen. DIE LINKE hofft, dass dieser Trend anhält.