Bernhard Sander unser OB Kandidat für Wuppertal

"Umweltspur" findet Unterstützung

Meine Forderung nach einer Umweltspur fand Unterstützung bei Initiativen und Teilen der politischen Öffentlichkeit. Ich habe sie jetzt etwas präzisiert, um zur weiteren Diskussion anzuregen.

Die LINKE tritt für einen Wandel in der Mobilität ein. In diesem Wahlkampf habe ich mich als OB-Kandidat mehrfach für die Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer*innen im öffentlichen Verkehrsraum ausgesprochen.

sander fahrrad hoch(c) afi-fotodesignAngesichts des Ausfalls der Schwebebahn habe ich unmittelbar die schnelle Einrichtung einer Umweltspur auf der Talachse gefordert. Ziel ist es, den Ersatzverkehr zu beschleunigen, um den Aufenthalt in den Bussen unter Corona-Bedingungen zu verkürzen. Diese Spur sollte dann mit den Rädern gemeinsam genutzt werden (ohne Überholmöglichkeit), denen auf der Talachse kein geeigneter Raum zur Verfügung steht (Konkurrenz mit dem Fußverkehr auf den Bürgersteigen, Gefahren durch fehlenden Abstand zu stehenden und fahrenden Autos). Der Zugang zu Parkplätzen für Menschen mit Behinderung muss gewährleistet bleiben. E-Mobilität (ohne Überholmöglichkeit gegenüber den Bussen) sollte auf der Umweltspur in Abstimmung mit den Interessenverbänden der Radfahrenden gestattet sein. Die Strecke kann schnell farblich markiert werden, um sie zügig auch baulich abzusichern.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die S-Bahn stellt keine Alternative dar, weil sie zu wenige Haltestellen auf der Strecke hat und eher am Rand liegt. Die zusätzlichen Fahrzeuge müssen den aktuellen Umweltstandards entsprechen, möglicherweise umweltschonende Antriebe haben. Man hat für den Döppersberg-Ausbau jahrelang die B7 vollständig sperren können, da sollte eine Einschränkung zulasten des motorisierten Individualverkehrs machbar sein. 

Die Ampelschaltungen müssen für den zügigen Busverkehr neu getaktet werden; vor allem am Döppersberg treten Verzögerungen zwischen 3 und 10 Minuten auf, die außerdem die Kosten des ÖPNV durch lange Standzeiten erhöhen. Die Herstellung eines geschlossenen leistungsfähigen Grundnetzes für Fahrräder und Maßnahmen zur Sicherung der zu Fuß gehenden bleiben auf der aktuellen Tagesordnung.

Sander on Tour

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
5
6
8
9
11
13
14
15
16
17
21
23
24
27
28
29
31

 

 

 

 

bs bei f
 

Bernhard 1c

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.