Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Treffen der Stadtteilgruppe

Zu einer ersten Zusammenkunft traf sich die Stadtteilgruppe Barmen,  nach Einladungvon Ralf Haarhaus, am 15.12.2009, im Cafe Pegah in Wuppertal Barmen, Stresemann-Strasse 3.

11 Genossinnen und Genossen besprachen die Themenpunkt, die fürdie Stadtteilgruppe Barmen, relevant sind, wie z.B. den Ausbau von Kontakten, mit sozialenVerbänden und Institutionen  sowie das Thema Baumschutz.

Man war sich einig, dass dies ein gelungener Abend war, und viel Arbeit auf die Stadtteilgruppe Barmen, vor allem im bevorstehenden Landtagswahlkampf, zukommt.Das nächste Treffen ist für den 26. Januar 2010 um 19.30h, wieder im Cafe Pegah,  geplant.

Wir bitten wieder um zahlreiche Teilnahme.Gäste sind herzlich willkommen!Kontaktadresse:  

Ralf Haarhaus, Tel. 0202 –3991683, mobil 01757768720     Email


Unsere Leitlinien für Barmen - In Menschen investieren

1. Jugend stärken

Das Haus der Jugend soll wieder ein Haus der Jugend werden: mit niederschwelligem Jugendtreff (offener Zugang ohne besondere Anmeldung), mit fachlicher Betreuung, Barrierefreiheit  für Menschen mit Behinderung. Dafür sollen Mittel aus dem Konjunkturpaket II verwendet werden.

2. In Barmen gibt es kein Hallenbad!

122.600 Einwohner Barmens haben keine Möglichkeit, in ihrem Stadtteil schwimmen zu gehen. In den Schulen Barmens kann nur geringfügig Schwimmunterricht erteilt werden, da die Fahrzeiten in die Hallenbäder unverhältnismäßig lang sind.
Wir unterstützen das Vorhaben der Eugen-Langen-Schule, ein Schwimmbad für Schule und Öffentlichkeit zu errichten.

3. Baulichen Verfall der Schulen stoppen!

Nur in freundlichen Räumen macht Lernen Spaß! Wir fordern die Erweiterung der Gesamtschule Barmen unter Einbeziehung der vorhandenen Gebäude der Sekundarstufe I im Einzugsgebiet.Die Schaffung und Unterhaltung sozialer Strukturen muss Vorrang haben.


Dafür setzen sich unsere KandidatInnen ein.