Skip to main content

Die Rente muss zum Leben reichen!

Die Rente muss zum Leben reichen!

Wir laden Sie ein zu einem Gespräch mit dem Rentenexperten der Bundestagsfraktion Mathias W. Birkwald (MdB) und dem Direktkandidaten der LINKEN im Wahlkreis Wuppertal I (WK 102), Bernhard Sander (VdK-Mitglied).

Immer mehr Menschen in Deutschland müssen zur Rente hinzu- verdienen. Darum will DIE LINKE den Lebensstandard sichern: Sicherungsniveau von 53% – das sind 130 Euro mehr für den »Durchschnittsrentner «. Es muss Schluss sein mit Altersarmut! Wir fordern die solidarische Mindestrente von 1.050 Euro und die Aufwertung niedriger Löhne in der Rente, das sind z.B. 270 Euro mehr Rente für eine Verkäuferin. Statt Arbeiten bis zum Umfallen: Ab 65 Jahren oder mit 60 Jahren bei 40 Beitragsjahren abschlagsfrei in die Rente.

Wie ist das zu finanzieren? Für alle Erwerbseinkommen müssen Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung gezahlt werden. Auch Politikerinnen und Politiker, Selbstständige, Freiberuflerinnen und Freiberufler, Beamtinnen und Beamte, Managerinnen und Manager sollen Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen.

Das sind die Kernpunkte. Und was ist mit den beitragslosen Zeiten? Was spricht gegen kapitalbasierte „Zielrenten“? Wie will DIE LINKE die Kinderzeiten auf dem Rentenkonto berücksichtigen?

Stellen Sie Ihre Fragen an Mathias W. Birkwald und Bernhard Sander.

Am: 11. September Um: 14.00 Uhr

Im: Raum Gathedrale, Alte Feuerwache Gathe 6 (Elberfeld)

 

Wir laden Euch zur öffentlichen Mitgliederversammlung DER LINKEN Wuppertal am Dienstag, 12. September 2017, ab 19.00 Uhr in die Alte Feuerwache, Gathe 6, Wuppertal-Elberfeld ein.


Auf der Tagesordnung steht die Vorbereitung unserer Aktionen in der heißen Phase der Bundestagswahl:

Endspurt Wahlkampf - was geht noch?

- Wo brauchen wir noch Input?
- Was ist bisher gelaufen?
- Was wollen wir noch machen?
- Wer macht mit?

Wir sehen uns am Dienstag, 12.09.2017 um 19:00h in der Alten Feuerwache.

Unsere öffentliche Mitgliederversammlung findet an jedem zweiten Dienstag im Monat statt.

Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.