Bernhard Sander unser OB Kandidat für Wuppertal

Studis fragen - B. Sander antwortet

blickfeldDie Redaktion der Studi-Zeitung "blickfeld" fragte alle OB-Kandidaten: "Sehen Sie es als erstrebenswert an, dass mehr Studierende nach Wuppertal ziehen und wie wollen Sie als Bürgermeister/-in eine solche Entwicklung unterstützen?"

Bernhard Sander antwortete: "Es fehlen mind. 600 passende Wohnungen. Die Mieten am Ölberg und im Luisenviertel sind in zehn Jahren um 16% gestiegen. Die LINKE möchte daher in Elberfeld mehrgeschossig und bezahlbar bauen. Der Nahverkehr zur Uni könnte verbessert werden. Radfahrer und Fußgänger sollten gleichberechtigt am Straßenverkehr teilnehmen können. Die LINKE will ein zusammenhängendes Radwegenetz.

Wir brauchen attraktive Jobangebote, denn nur mit diesen können sich Studierende eine Wohnung in Wuppertal leisten.
Wir unterstützen Orte der Begegnung und freien Kultur, wo man etwas erleben und ausprobieren kann. Vor allem braucht es eine weltoffene Atmosphäre; daher ist uns der gemeinsame Kampf gegen rechtsnationalistische, anti-islamische und rassistische Parteien wichtig.“

Der ganze blickfeld-Artikel und die Antworten der Mitbewerber sind zu lesen bei www.blickfeld-wuppertal.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sander on Tour

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
5
6
8
9
11
13
14
15
16
17
21
22
24
27
28
29
31

 

 

 

 

bs bei f
 

Bernhard 1c

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.