Kreisverband Wuppertal

"Zeit zu handeln"

Für soziale Sicherheit, Frieden und Klima-Gerechtigkeit!

20120205 Wahlprogramm 760x428px
DIE LINKE stellt ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl im Herbst vor, den ersten Entwurf. Der wird ab sofort in der Partei diskutiert und dabei in einigen Punkte verändert werden. 

Schwerpunkte des Entwurfs sind der demokratische Sozialstaat, also soziale Garantien, die vor Armut schützen und Teilhabe garantieren, wie etwa eine Kindergrundsicherung oder eine solidarische Rentenversicherung, in die alle einzahlen.

Das Thema Gesundheit und Pflege spielt ebenfalls eine große Rolle. So fordert DIE LINKEN einen Gehaltssprung von mindestens 500 Euro für alle Pflegekräfte. Überhaupt geht es der LINKEN um einen grundlegenden sozial-ökologischen Umbau der Wirtschaft. So wird auch ein Mindestlohn von 13 Euro verlangt.

Unter dem Motto „Gute Bildung für alle“ fordert der Entwurf 200 000 zusätzliche Erzieher*innen, um allen Kindern einen guten Kita-Platz zu und flächendeckende Ganztagsbetreuung zu garantieren. An den Schulen sollen 100 000 neue Stellen für Lehrer*innen und Sozialpädog*innen entstehen.

Ferner müssen mindestens 250 000 bezahlbare Wohnungen pro Jahr geschaffen werden. Und wir brauchen eine „Mobilitätsrevolution“. Für den Ausbau von Bus, Bahn und Fahrradinfrastruktur sowie massive Preissenkungen sollen 38 Milliarden Euro pro Jahr bereit gestellt werden. Das schafft und sichert auch Jobs in der Industrie.

20120205 Wahlprogramm 760x428px

Der Entwurf soll digital auf sechs sogenannten Ratschlägen diskutiert werden. (Mehr Infos hier: Gemeinsam zum Wahlprogramm). Dabei gibt es sechs verschiedene Themenblöcke: Klima, Mieten, Sozialstaat der Zukunft, Frieden und Abrüstung, Arbeit – Wirtschaft – Mitbestimmung sowie Gesundheit und Pflege. Die Debatten sollen dann in den Entwurf des Wahlprogramms einfließen bis zum 22. April als Leitantrag für den Bundesparteitag.

Programm-Enwurf online und weitere Infos

Programm-Entwurf als PDF-Text

Programm-Entwurf im Überblick

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.